Dienststelle
Berufs- und Weiterbildung
beruf.lu. ch

BIZ Statistikbericht

30.03.2022

2022

Das BIZ Luzern konnte 2021 sein gesamtes Kundenangebot trotz Pandemie bedingter Vorkehrungen kontinuierlich anbieten und in verschiedenen Bereichen steigern.

Obwohl das Informationszentrum insgesamt sechzehn Wochen geschlossen bleiben musste (1.1.21-26.4.21) fanden in unterschiedlicher Form 73’824 Kundenkontakte der Abteilung BIZ statt (2021: 73'824; 2020: 80'312; 2019: 94’922).

Während die Kundenzahlen im Informationszentrum im ersten und zweiten Quartal pandemiebedingt rückläufig waren, konnten dank dem aufgebauten digitalen Knowhow viele Informationsveranstaltungen online stattfinden. Dank der vielseitigen Formatangebote wurde die Teilnehmendenzahl auch gegenüber 2019 merklich erhöht. Insbesondere die Anzahl der Berufswahlveranstaltungen «Sprung in die Berufswelt» fiel im vergangenen Jahr wieder deutlich höher aus. Bei den Beratungsfällen zeigt sich im Mehrjahresvergleich ein Aufwärtstrend. Insbesondere die Laufbahnberatungen verzeichnen eine stete Zunahme.

Als besonderes Highlight im Berichtsjahr 2021 können die digitale ZEBI im März und die physische ZEBI im November hervorgehoben werden. Nach der pandemiebedingten Absage der ZEBI 2020, stellte die Messe Luzern innert kürzester Zeit im März 2021 eine ZEBI digital auf die Beine. Die spannenden Webinare wurden bis Ende Jahr rund 2‘200 Mal angeschaut. An der 13. ZEBI im November erfreuten sich 22'000 Besuchende, darunter 500 Schulklassen mit 12‘000 Jugendlichen, an den vielseitigen Informationsangeboten. Auch der Stand der Zentralschweizer Berufs-, Studien- und Laufbahnberatungen verzeichnete eine hohe Publikumsnachfrage.

Im Berichtsjahr sind die Fallzahlen im Bereich Begleitende Angebote (BCS) im Vergleich zum Vorjahr wieder deutlich angestiegen. Die steigende Zahl von Jugendlichen mit Unterstützungsbedarf entspricht einem gesellschaftlichen Trend, den auch andere Unterstützungsangebote zu verzeichnen haben. Positiv ist, dass die Unterstützungsangebote des BIZ von vielen Jugendlichen mit erschwerten Bedingungen in Anspruch genommen werden.

Dienststelle
Berufs- und Weiterbildung

Obergrundstrasse 51

6002 Luzern

 

Telefon 041 228 52 52

Kontakt

E-Mail

 

Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen