Dienststelle
Berufs- und Weiterbildung
beruf.lu. ch

Förderschwerpunkt Covid-19

Ansprechpartner: Christof Spöring
 
02.09.2020
 
Projekte werden unterstützt
Der Bund unterstützt folgende von der DBW eingegebenen Projekte: «Begleitung an der Nahtstelle I» des BIZ mit zusätzlichen Stellenprozenten in der Baratung sowie das «Lernatelier Starthilfe nach Covid-19». Die Antwort zum Projektantrag «Unterstützung beim Schritt in den Arbeitsmarkt – Nahtstelle II» des BIZ ist noch offen.

 

25.06.2020
 
Projekteingaben der DBW zum Förderschwerpunkt «Lehrstellen Covid-19»
Grundsätzlich setzt die DBW auf die bestehenden Regelstrukturen, um Jugendliche – die aufgrund der Coronasituation Probleme mit der Lehrstellensuche oder Stellensuche nach dem Lehrabschluss haben – zu unterstützen. Die bestehenden Konzepte funktionieren und auch die enge Zusammenarbeit mit den anderen Dienststellen des Kantons (FINA Gremium) unterstützt dabei, um individuelle Lösungen zu finden. Wir werden jedoch im Hinblick auf mögliche konjunkturelle Schwierigkeiten das Coaching, Case Management und die Integrationsberatung verstärken. Weiter wird die Laufbahnberatung für Lehrabsolventen und Stützkurse mit Angebot «Lernatelier Starthilfe nach Covid-19» aufgebaut.
 
Um Jugendliche bei der Suche nach einer Lehrstelle oder Lehrabgänger/-innen gezielt zu unterstützen, hat der Bund das Programm Förderschwerpunkt «Lehrstellen Covid-19» eingerichtet. Die Kantone können Massnahmen eingeben und die Projekte werden mit bis zu 80 Prozent durch den Bund mitfinanziert.
Folgende Projekteingaben werden durch die DBW beim Bund eingegeben:
- Projekt «Begleitung an der Nahtstelle I» des BIZ
- Projekt «Summerschool» des ZBA im Hinblick auf Sommer 2021
- Projekt «Lernatelier Starthilfe nach Covid-19»
- Projekt «Unterstützung beim Schritt in den Arbeitsmarkt – Nahtstelle II» des BIZ
- Das Projekt «Swiss Mobility» soll auf nationaler Ebene ausgerollt werden, um Lehrabgänger/-innen ohne zugesicherte Festanstellung eine Zwischenlösung mit Spracherwerb in Französisch oder Italienisch in einer anderen Landesregion zu vermitteln.

Dienststelle
Berufs- und Weiterbildung

Obergrundstrasse 51

6002 Luzern

 

Telefon 041 228 52 52

Kontakt

E-Mail

 

Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen