BM SEK+

Die BM SEK+ ist ein Angebot für leistungsstarke Lernende der 3. Sekundarklassen, welche nach Abschluss der Volksschule eine Berufslehre im technischen oder gewerblich-industriellen Bereich absolvieren wollen. Sie können ab Schuljahr 2021/22 bereits in der letzten Klasse der Volksschule mit der Berufsmaturität beginnen. Lehrbetrieb und Lernende erfahren dadurch während der Lehre eine Entlastung und der Übertritt in die Berufsbildung erfolgt fliessender. Bei Beginn der Berufslehre starten die Lernenden gleich ins zweite BM-Jahr. Der Lehrbetrieb profitiert vom frühzeitigen Start der Berufsmaturität, denn die Berufslernenden verbringen dadurch mehr Zeit im Lehrbetrieb und sie sind bereits vertraut mit der Berufsfachschule.

Aufnahme und Anmeldung

Die BM SEK+ richtet sich an 2. Sek-Lernende, die folgende Kriterien erfüllen:

  • Fähigkeit, selbstorganisiert und eigenverantwortlich zu lernen
  • Ziel, eine technische oder gewerblich-industrielle Berufslehre zu absolvieren
  • Betreffend Noten gelten folgende Richtwerte (1. Semester, 2. Sek):
Sekundarschulmodell Fach Niveau Richtwert
1. Semester 2. Klasse
typengetrennte Sekundarschule (GSS) Deutsch, Mathematik, Französisch und Englisch alle Fächer im Niveau A mind. 4.5
Natur und Technik im Niveau A/B mind. 4.5
kooperative (KSS) und integrierte (ISS) Sekundarschule Deutsch, Mathematik, Französisch und Englisch mind. drei Fächer im Niveau A
höchstens ein Fach im Niveau B
Niveau A: mind. 4.5
Niveau B: mind. 5.0
Natur und Technik im Niveau A/B mind. 4.5

 

Die Zusage für eine Lehrstelle muss noch nicht vorliegen, wenn sich die Lernenden für die Aufnahme in die BM SEK+ anmelden.
Das Anmeldeformular wird im Herbst 2020 aufgeschaltet.

Flyer BM SEK+

Stundentafel

Die Schülerinnen und Schüler der BM SEK+ sind in der 3. Sek. von allen Wahlpflichtfächern an der Sekundarschule dispensiert. Sie besuchen am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag den Sekundarschulunterricht. Am Mittwoch besuchen sie den BM-Unterricht. Details zur Stundentafel folgen.

Der Unterricht im 1. BM-Jahr richtet sich sowohl nach den Lernzielen der 3. Sek des Lehr-plan 21 wie auch des BM-Rahmenlehrplans. 

Kosten

Die Kosten für Schulmaterial, Lehrmittel, etc. gehen zulasten der Lernenden (eine genaue Aufstellung folgt). Zudem wird an den Berufsfach- und Berufsmaturitätsschulen des Kantons Luzern flächendeckend digital unterrichtet. Dazu müssen Lernende ein eigenes Notebook in den Unterricht mitbringen, siehe Vorgaben BYOD.

Links

Allgemeine Informationen zur Berufsmaturität
Berufsmaturität Kanton Luzern
Informationen zur BM SEK+ der Dienststelle Volksschulbildung