Berufsmaturität

Lehrbegleitende Berufsmaturität Gesundheit und Soziales in Sursee öffnet Türe für andere Berufe
Die Berufsmaturität (BM) ist ein eigenständiger Bildungsabschluss, der ähnlich wie die gymnasiale Maturität vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten erschliesst. Sie richtet sich an Jugendliche, die gewillt sind, eine besondere Leistung zu erbringen. Die Berufsmaturität (BM) berechtigt teilweise zum prüfungsfreien Übertritt (allenfalls in Verbindung mit einer Eignungsabklärung und / oder Praktikum) in eine Fachhochschule und ist eine gute Ausgangslage für berufliche und persönliche Entwicklung.

Die lehrbegleitende Berufsmaturität Gesundheit und Soziales für Fachfrau / Fachmann Gesundheit und Fachfrau / Fachmann Betreuung wird seit 2014 vom Berufsbildungszentrum Gesundheit und Soziales angeboten. Dieses Angebot richtet sich auch an andere Berufe aus dem Gesundheits- und Sozialbereich wie zum Beispiel Drogist/in, Pharmaassistent/in, Medizinische/r Praxisangestellte/r, Dentalassistent/in und weitere Berufe. Das Anmeldeformular ist hier verfügbar.

Neu können Lernende die BM um ein Jahr verschoben zur Berufslehre absolvieren. Mit dem flexibilisierten BM-Modell werden die Rahmenbedingungen des BM-Besuchs insbesondere für kleine Lehrbetriebe verbessert. Lernende, die eine BM absolvieren, erhalten so auch die Möglichkeit, während des ersten Lehrjahres Fuss im Arbeitsleben zu fassen.

Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Informationsbroschüre  und im Flyer.

Mehr zum Thema

Hier finden Sie weitere Informationen zum Aufnahmeverfahren und zur Aufnahmeprüfung

Der Vorbereitungskurs für die Aufnahmeprüfung wird von unserer Partnerschule BBZW in Emmen angeboten.