Florist/in

Berufsbeschreibung

Floristen fertigen Werkstücke aus Schnittblumen, Pflanzen,Gräser, Zapfen, Beeren und anderen natürlichen Materialien. Zusätzlich integrieren sie Accessoires wie Bänder oder Kerzen in die Werkstücke. Floristinnen stellen Sträusse,Gefässfüllungen, Blütenkränze und Bepflanzungen her. Blumen sind eine Bereicherung für den Alltag. Genauso widmen sie sich den Feiertagen und speziellen Anlässen wie Ostern, Advent, Valentins- und Muttertag. Gemäss den Wünschen und Bedürfnissen der Kunden fertigen sie beispielsweise Geburtstagssträusse an und schmücken Festsäle, Kirchen oder Tische mit den dazu passenden Dekorationen.

Voraussetzungen

Für ihre Arbeit benötigen Floristen ein ausgeprägtes gestalterisches Flair sowie ein gutes Gespür für Formen, Farben und aktuelle Trends. Beim Fertigen von Sträussen, Dekorationen oder anderen Werkstücken verliert die Floristin nie das festegesetzte Budget aus den Augen. Fallen grosse Aufträge an, berücksichtigt die Floristin Grösse, Architektur und Farbe des Raumes mit. Entsprechend wird der Kunde beraten. Sie verarbeitet Pflanzen und Blumen je nach Bedarf oder Auftrag zu natürlichen, schlichten oder opulenten Werkstücken.

Zum Fachbereich Gartenbau und Floristik