Paralandwirtschaft

Innovative Bäuerinnen und Bauern denken unternehmerisch und schaffen sich mit Kreativität zusätzliche Standbeine. Im Bereich Paralandwirtschaft sind Projekte möglich, die sehr nahe mit der Landwirtschaft verbunden sind. 
Über spezielle Übernachtungsangebote, Gästebewirtung oder Rahmenprogramme für Gruppenanlässe finden Leute den Weg auf Landwirtschaftsbetriebe. Durch die Verknüpfung dieser Angebote mit den landwirtschaftlichen Betriebszweigen erhalten die Gäste einen Einblick in das Leben auf dem Bauernhof. Schöne, naturnahe Erlebnisse wirken lange nach, schaffen Verbundenheit und fördern das Image der Landwirtschaft. Auch sozialtherapeutische und pädagogische Angebote wie z.B. Spielgruppe oder Betreuung von Menschen mit speziellen Bedürfnissen sind möglich.

Wir unterstützen Sie von der Vision bis zur Realisierung Ihres Projektes bei Fragen zu:

  • Preisgestaltung und Gästebetreuung
  • Betreuung auf dem Hof (Carefarming)
  • betriebsspezifischen Möglichkeiten im Bereich Paralandwirtschaft
  • der konkreten Planung eines paralandwirtschaftlichen Projektes
  • Raumplanung

Besuchen Sie auch die Seite Agrotourismus und Direktvermarktung

   


Soziale Betreuung auf dem Bauernhof als Alternative?

Soziale Betreuung auf dem Bauernhof kann für die Familie und den Betrieb eine willkommene weitere Einkommensquelle und zusätzlichen Sinn bringen. 
 
Für die soziale Betreuung auf dem Bauernhof empfiehlt sich die Zusammenarbeit mit einer Organisation, welche je nach Betreuungsangebot fachliche und therapeutische Beratung, Betreuung und Unterstützung bietet.

Radio-Beitrag: Soziale Betreuung auf dem Bauernhof

Frau Schöpfer aus Escholzmatt berichtet von ihren langjährigen Erfahrungen in der Sendung Milchkafi vom 9.12.2017 bei Radio Central.