Projekte regionale Entwicklung (PRE)

Regionale Projekte versprechen Erfolg, wenn sie von den lokalen Akteuren mitgetragen werden. Vor allem in der sogenannten Pre-Start-Phase (Vorbereitungsphase) neuer Projekte benötigen Landwirte in einem besonderen Masse eine umfassende Beratung und Begleitung. Viele interessante Projektideen scheitern oft in dieser kritischen Phase mangels Know-how, wenn z.B. Banken oder Investoren Businesspläne anfordern oder eine Trägerschaft gesucht oder neu aufgebaut werden muss. Von Seiten BBZN wird ab der sogenannten Ideenwerkstatt bis und mit Projektskizze eine Beratungsunterstützung angeboten werden. Die Projekte werden in der Umsetzungsphase weiter begleitet.

  

Eine Auswahl von Startup-Unternehmen in der Ernährungswirtschaft, welche wir vom BBZN begleiten durften...

   
Hochstamm Seetal

„Hochstamm Seetal“ hat die Umsetzungsetappe auf Ende 2014 abgeschlossen. Während dieser 6-jährigen Phase wurde das PRE durch den Bund (BLW) und die Kantone Luzern und Aargau unterstützt. Anfangs 2015 wurde „Hochstamm Seetal“ in die neu Gesellschaft „Hochstamm Produkt GmbH“ überführt. Mehr Informationen

„RegioFair“ Agrovision Zentralschweiz AG
„Regiofair“ beendete ebenfalls Ende 2014 die Umsetzungsphase. Dieses Projekt wurde von den Kantonen der Zentralschweiz (LU, UR, SZ, OW, NW und ZG) und vom Bund (BLW) gefördert. „RegioFair“ bezieht Produkte aus Bio-Bauerhöfen und Verarbeitungsstätten der Zentralschweiz. Die Bio-Produkte werden in Läden der Zentralschweiz, in Zürich, in Basel und in Bern vermarktet. Mehr Informationen
 
  
Zurzeit sind im Kanton LU drei weitere Projekte in der Umsetzungsphase:
  
Michelsamt Vermarktungsplattform Gaudis AG
Die Wertschöpfungsgemeinschaft Michelsamt ist ein Verbund von Landwirtschaftsbetrieben, von Milch- und Fleischverarbeitungsstätten sowie von Bäckereien und Mühlen in der Region Beromünster und Umgebung. Die Gaudis AG vermarktet diese regionalen Produkte. Mehr Informationen

Rottaler Auslese GmbH
Rottaler Auslese GmbH ist ein Verbund von Lebensmittel- und Landwirtschaftsbetrieben in der Region des Kantonsdreieck Luzern, Bern und Aargau. Diese Gesellschaft vermarktet Spezialitäten aus der Rottaler Kulturlandschaft. Mehr Informationen

Genossenschaft Regiofisch Zentralschweiz
Die Genossenschaft ist ein Verbund von Unternehmern aus dem Kanton Luzern, mehrheitlich Landwirte. Sie fördert die Produktion von Indoor-Kreislaufanlagen für Fische und vermarktet die Fische. Mehr Informationen
  
  
Das Projekt Biosphäre Markt AG befindet sich zur Zeit in der Grundlagenetappe:

Die UNESCO Biosphäre verfügt neben ihren Naturschätzen über hochwertige Rohstoffe, kompetente Verarbeiter und entsprechend gute Produkte. Mit der Gründung der Biosphäre Markt AG legten Entlebucher Verarbeitungsbetriebe den Grundstein zum Aufbau einer gemeinsamen Vermarktungsplattform. An der Gesellschaft beteiligt sind ebenfalls das Forum Landwirtschaft, der Gemeindeverband UNESCO Biosphäre Entlebuch sowie der Geschäftsleiter René Epp. Die Plattform nutzt brancheninterne und branchenübergreifende Synergien (z.B. auch mit dem Tourismus) möglichst optimal. Auch bei der Distribution werden wo immer möglich Kooperationsmöglichkeiten gesucht, um die Wertschöpfung zu optimieren. Mehr Informationen