Einjähriges Berufkraut

(Erigeron annuus)

Die Pflanze stammt aus Nordamerika und Kanada. Bei uns tritt die Pflanze entlang von Strassen, Eisenbahnlinien, Flussufern, Rebbergen, in Weiden, in Naturschutzgebieten und im Siedlungsgebiet auf. Die Pflanze verbreitet sich äusserst effizient mit Flugsamen, über Erdverschiebungen und Fahrzeugreifen und konkurriert einheimische Pflanzen.

Die ein- bis mehrjährige Pflanze mit behaartem Stängel und beidseits behaarten Blättern bildet Blüten, die ähnlich wie jene von Massliebchen (Margritli, Gänseblümchen) oder Kamille aussehen.

Zur Bekämpfung sollten die Pflanzen bis zur Blüte mit samt der Wurzel ausgerissen werden.

Bilder-Galerie (2 Bilder)