Riesenbärenklau

(Heracleum mantegazzianum)

Der Riesenbärenklau, in der Umgangssprache auch Riesenkerbel genannt, stammt aus dem Kaukasus. Der Saft der Pflanze führt bei jeder Berührung bei gleichzeitiger Sonneneinstrahlung zu juckenden unangenehmen Hautentzündungen mit starker Blasenbildung (Verbrennungen). Die Blüten müssen vor der Samenbildung abgeschnitten werden. Noch wirksamer ist das Ausgraben der Wurzeln bis mind. 15 cm tief.

Bilder-Galerie (2 Bilder)