Fachstelle Stipendien

Die Ausrichtung von Ausbildungsbeiträgen hat zum Ziel, den beruflichen Nachwuchs, das lebenslange Lernen sowie den chancengleichen Zugang zu den Bildungsinstitutionen zu fördern. Sie sollen gewährleisten, dass auch Personen Zugang zu den bestehenden Bildungsangeboten erhalten, welche gemäss den Berechnungsgrundlagen eine finanzielle Bedürftigkeit aufweisen.

Für weitere Informationen starten Sie unser Video.

Wer sich für Ausbildungsbeiträge interessiert, kann online mit dem Stipendienrechner berechnen lassen, ob eine Chance auf Stipendien und/oder Darlehen besteht.

Aktuell

Das Formular "Gesuch um Ausbildungsbeiträge", die Gesuchsquittung sowie alle erforderlichen Beilagen dürfen nur noch lose eingereicht werden (kein Bostitch, keine Heftklammern etc.). Das Formular sowie die Unterlagen dürfen nicht gefaltet und nicht beidseitig ausgedruckt werden. Bitte verwenden Sie für den Versand ein grosses  Couvert (C4).

Gesuchs-Bearbeitungsdauer
Die Bearbeitungszeit eines Gesuches um Ausbildungsbeiträge beträgt momentan 8 - 10 Wochen. Die Gesuche werden nach Eingangsdatum bearbeitet.

Einreichefristen
Ab 1. April 2016 beträgt die Einreichefrist neu drei Monate nach Beginn der Ausbildung. Zu spät eingereichte Gesuche werden nicht mehr bearbeitet.

Bitte reichen Sie das Gesuch möglich schon vor Beginn der Ausbildung, bzw. neuem Ausbildungs- oder Studienjahr ein, jedoch frühestens:
- Herbstbeginn: ab Mai
- Frühlingsbeginn: ab Januar

Stipendien-Information im BIZ

Wir stehen Ihnen jeweils am Donnerstag von 15.30 - 17.00 Uhr im Beratungs- und Informationszentrum BIZ an der Obergrundstrasse 51 für Informationen zu Ausbildungsbeiträgen zur Verfügung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Informations-Veranstaltung "Wie finanziere ich meine Ausbildung?"

Die Fachstelle Stipendien informiert Eltern und Jugendliche über die Finanzierung von Ausbildungen. Die kantonalen Ausbildungsbeiträge in Form von Stipendien und Darlehen werden vorgestellt. Die Daten der Veranstaltungen sind hier ersichtlich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.