Aktuell & Veranstaltungen

Informationsveranstaltung zur Berufsmaturität

«Dank der BM habe ich viel mehr Möglichkeiten.» Informieren Sie sich an unseren Informationsveranstaltungen zur Berufsmaturität:

  • Mittwoch, 16. September 2020, 18.30-19.30 Uhr: Nach der Lehre für die Ausrichtung Wirtschaft und Dienstleistungen (Detaillierte Informationen)
  • Mittwoch, 19. November 2020, 18.30-20.00 Uhr: Während der Lehre für alle Ausrichtungen (Detaillierte Informationen)

BM SEK+

Die BM SEK+ ist ein Angebot für leistungsstarke Lernende der 3. Sekundarklassen, welche nach Ab-schluss der Volksschule eine Berufslehre im technischen oder gewerblich-industriellen Bereich absolvieren wollen. Sie können ab Schuljahr 2021/22 bereits in der letzten Klasse der Volksschule mit der Berufsmaturität beginnen. Lehrbetrieb und Lernende erfahren dadurch während der Lehre eine Entlastung und der Übertritt in die Berufsbildung erfolgt fliessender.

Schnuppernachmittag und Infoveranstaltung für Sek-Schülerinnen und Schüler

Am Mittwochnachmittag, 18. November 2020 können Sek-Schülerinnen und Schüler am BBZ Bau und Gewerbe BM-Luft schnuppern und mit BM-Lernenden ins Gespräch kommen. Anschliessend findet eine Informationsveranstaltung für Eltern, Lehrpersonen und Berufsbildnerinnen und Berufsbildner statt. Flyer Schnupperlehrtag SEK+

Anmeldung obligatorisch bis am 13. November 2020 an berufsmatura@lu.ch.

Weitere Informationen zur BM SEK+ finden Sie hier


Informatikmittelschule Luzern

Die Informatikmittelschule Luzern (IMS) ist eine Berufsmaturitätsschule, die ihre Lernenden zielgerichtet und ganzheitlich auf eine anspruchsvolle Berufstätigkeit in der Applikationsentwicklung und/oder auf das Informatikstudium an einer Hochschule vorbereitet. Die vierjährige Ausbildung umfasst drei Jahre Schulunterricht mit einer breiten Allgemeinbildung und anschliessend ein Berufspraktikum von einem Jahr. Nach dem erfolgreichen Abschluss erhalten die Absolventinnen und Absolventen das eidgenössische Fähigkeitszeugnis (EFZ) Informatiker/in Fachrichtung Applikationsentwicklung sowie die eidgenössische Berufsmaturität, Ausrichtung Wirtschaft und Dienstleistungen, Typ Dienstleistungen. 

Interessiert? Besuchen Sie eine Informationsveranstaltung

Weitere Informationen finden Sie hier


Start der ersten Englischklasse an der Berufsmaturitätsschule Gesundheit und Soziales am FMZ

Das Interesse an der Berufsmaturitätsschule Gesundheit und Soziales ist dieses Jahr so gross, dass zwei weitere Klassen eröffnet werden können (fünf Vollzeit- und zwei Teilzeit-Klassen). Eine davon startet im August als erste Englischklasse.

Der Unterricht findet in den Ergänzungsfächern «Geschichte und Politik» sowie «Wirtschaft und Recht» auf Englisch statt, zudem wird ein englisches Lehrmittel verwendet. Die Absolventen und Absolventinnen der Englischklasse profitieren damit nebst der Wissenserweiterung in den Fächern von der Vertiefung ihrer Fremdsprachenkenntnisse. Sie bereiten sich damit ideal auf ein Studium an der Fachhochschule vor.


Flexibilisierte Berufsmaturität Gesundheit und Soziales

Die lehrbegleitende Berufsmaturität (BM) Gesundheit und Soziales am Berufsbildungszentrum Gesundheit und Soziales (BBZG) dauert drei Jahre. Neu können Lernende sie um ein Jahr verschoben zur Berufslehre absolvieren. Wer erst im zweiten Lehrjahr in die BM einsteigt, besucht nach Lehrabschluss während einem Jahr weiterhin an 1,5 Tagen den BM-Unterricht. Daneben können die Absolventinnen und Absolventen als Berufsleute in einem Teilzeitpensum (max. 60%) den erlernten Beruf ausüben, Praxiserfahrung sammeln und Geld verdienen.

Mit dem flexibilisierten BM-Modell verbessern sich die Rahmenbedingungen des BM-Besuchs insbesondere für kleine Lehrbetriebe wie Kindertagesstätten, Langzeitpflege-Betriebe oder Medizinische Praxen. Das Verhältnis zwischen dem Lehrbetrieb und den Lernenden endet nach Ablauf des Lehrvertrags; Lehrbetriebe sind nicht verpflichtet, Lernende nach Lehrabschluss während dem letzten BM-Jahr anzustellen. Lernende dieser schulintensiven Grundbildungen erhalten so die Möglichkeit, während des ersten Lehrjahrs Fuss im Arbeitsleben zu fassen.

Hintergrund für das flexibilisierte BM-Angebot bilden die positiven Erfahrungen mit dem BM-Modell 3 plus, das in der Ausrichtung Technik, Architektur, Life Sciences bereits seit über 20 Jahren besteht und in verschiedenen Berufsfeldern auf grosses und wachsendes Interesse stösst. Flyer 


Veranstaltungen 

Diverse Veranstaltungen und Events zur Berufsmaturität finden Sie im BIZ-Veranstaltungskalender.