BM SEK+

Die BM SEK+ ist ein Angebot für leistungsstarke Lernende der 3. Sekundarklassen, welche nach Abschluss der Volksschule eine Berufslehre im technischen oder gewerblich-industriellen Bereich absolvieren wollen. Sie können ab Schuljahr 2021/22 bereits in der letzten Klasse der Volksschule mit der Berufsmaturität beginnen. Lehrbetrieb und Lernende erfahren dadurch während der Lehre eine Entlastung und der Übertritt in die Berufsbildung erfolgt fliessender.

Voraussetzungen

  • Fähigkeit, selbstorganisiert und eigenverantwortlich zu lernen
  • Ziel, eine technische oder gewerblich-industrielle Berufslehre zu absolvieren
  • Erfüllen der folgenden Notenrichtwerte im Zeugnis der 2. Sek 1. Semester:
BM SEK+ Tabelle
Die Zusage für eine Lehrstelle muss noch nicht vorliegen, wenn sich die Lernenden für die Aufnahme in die Bm SEK+ anmelden.

Unterrichtsorganisation

Die Schülerinnen und Schüler der BM SEK+ sind in der 3. Sek. von allen Wahlpflichtfächern an der Sekundarschule dispensiert. Sie besuchen den Unterricht wie folgt:

  • Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag: Unterricht gemäss Stundenplan (ohne Wahlpflichtfächer) an der Sekundarschule
  • Mittwoch (ganzer Tag): Berufsmaturitätsunterricht am BBZ Bau und Gewerbe in Luzern

Die BM SEK+ bringt's!

  • Sie ist ein Förderangebot für praktisch und intellektuell besonders begabte Schülerinnen und Schüler.
  • Sie dient als Leistungsnachweis und erhöht die Chancen bei der Suche nach einer Lehrstelle.
  • Sie vereinfacht den Übergang von der Volksschule in die Berufsbildung.
  • Sie reduziert die schulische Belastung während der Berufslehre.
  • Sie ermöglicht bei vierjährigen Berufslehren, die BM bereits am Ende des 3. Lehrjahres abzuschliessen. Im vierten Lehrjahr besuchen Lernende nur noch den Berufskunde-Unterricht.

Anmeldung zur BM SEK+

Weitere Informationen BM SEK+ Flyer  und Factsheet