Wirtschaftsmittelschule

Die Wirtschaftsmittelschule ist eine kaufmännische Berufsmaturitätsschule, die ihre Lernenden zielgerichtet und ganzheitlich auf anspruchsvolle kaufmännische Berufe und/oder auf das Wirtschaftsstudium an einer Hochschule vorbereitet. Die Ausbildung umfasst drei Jahre Schulunterricht mit einer breiten Allgemeinbildung und anschliessend ein Berufspraktikum von einem Jahr. Nach dem erfolgreichen Abschluss erhalten die Absolventinnen und Absolventen das eidgenössische Fähigkeitszeugnis (EFZ) Kaufmann/-frau sowie die eidgenössische Berufsmaturität Typ Wirtschaft.

Der Kanton Luzern führt eine Wirtschaftsmittelschule in Luzern und Willisau .