Individuelle Begleitung

Treten während der Ausbildung Lernschwierigkeiten auf, die innerhalb der Schulischen Begleitung nicht gelöst werden können oder wird eine individuelle Vorbereitung für den Übertritt in eine Grundbildung mit EFZ beansprucht, so bietet die Individuelle Begleitung IB eine Hilfestellung speziell für Lernende der zweijährigen Grundbildung mit eidgenössischem Berufsattest. Durch die Individuelle Begleitung werden Lernende – zusätzlich zur Schulischen Begleitung – individuell und spezifisch in den schulischen, berufspraktischen, sozialen oder persönlichen Lebensbereichen unterstützt.

Die Individuelle Begleitung erfordert eine Abklärung in der Schulberatung für Berufsbildung und Gymnasien. Die Anmeldung erfolgt gemäss den Anmeldebedingungen der Schulberatung. Diese klärt die Notwendigkeit einer Individuellen Begleitung und deren Zielsetzungen ab und plant den Begleitprozess. Nach der Einverständniserklärung der Beteiligten erteilt sie das Mandat für den Begleitprozess. Der/die professionelle IB-Begleiter/in betreut die Lernenden während der Dauer der Vereinbarung gemäss Vorgaben der IB-Verantwortlichen.

Haben Sie Fragen zur Individuellen Begleitung im Kanton Luzern so wenden Sie sich an Frau Eva Rothenbühler, IB-Verantwortliche Kanton Luzern (E-Mail)

Kontaktformular Schulberatung