Lerndokumentation und Arbeitsbuch

Das Führen der Lerndokumentation durch die lernende Person ist obligatorisch und gesetzlich vorgeschrieben. Der Lehrbetrieb hat dieses Arbeitsbuch regelmässig zu kontrollieren und mit der lernenden Person zu besprechen.

 

Den Lernenden dient sie als Nachschlagewerk für wichtige berufsspezifische Arbeitsabläufe. Für die Berufsbildnerin oder den Berufsbildner ist sie eine Hilfe zur Überprüfung des Bildungsverlaufs und der Leistungen der lernenden Person.

Informationen zur Lerndokumentation

 

Zum Teil stehen dem Lehrbetrieb und der lernenden Person berufs- und branchenspezifische Unterlagen zur Verfügung. Diese erhalten Sie direkt bei Ihrer zuständigen Organisation der Arbeitswelt. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Berufsbildnerin, Ihrem Berufsbildner.