Angebote Berufsmatura

Bei der Anmeldung zur Berufsmatura muss eine von fünf Ausrichtungen gewählt werden. Allen Ausrichtungen gemeinsam sind die vier Grundlagenfächer Deutsch, Französisch, Englisch und Mathematik. Die Unterscheidung erfolgt über die zwei Schwerpunktfächer. Zusätzlich werden zwei Ergänzungsfächer angeboten. Die gewählte BM Ausrichtung bereitet Lernende in Kombination mit einem verwandten Lehrberuf auf ein Studium im entsprechenden Fachhochschulbereich vor.

Zudem bestehen vier verschiedene Modelle, wie die Berufsmatura absolviert werden kann:

  • Lehrbegleitend (3 - 4 Jahre)
  • Schulbegleitend (4 Jahre)
  • Vollzeit (1 Jahr)
  • Berufsbegleitend (2 Jahre)

Welches Modell wann zum Tragen kommt, hängt vom gewählten Beruf/der gewählten Ausrichtung, dem Arbeitgeber und dem Zeitpunkt ab.

Die fünf Ausrichtungen

Im Kanton Luzern werden alle fünf Ausrichtungen der Berufsmatura angeboten:

  • Technik, Architektur, Life Sciences
  • Natur, Landschaft, Lebensmittel
  • Wirtschaft und Dienstleistungen, Typ Wirtschaft
  • Wirtschaft und Dienstleistungen, Typ Dienstleistung
  • Gestaltung und Kunst
  • Gesundheit und Soziales

Wahl der Ausrichtung

Bei der lehrbegleitenden Berufsmatura bestimmt der gewählte Lehrberuf die Wahl der Ausrichtung. Bei einigen Berufen, insbesondere gewerbliche und handwerkliche Berufe, besteht eine gewisse Wahlmöglichkeit. Das persönliche Interesse und die gewünschte Studienrichtung an der Fachhochschule beeinflussen dabei die Wahl der BM-Ausrichtung. 

Bei der Berufsmatura nach der Lehre (berufsbegleitend und Vollzeit) ist die Wahl der Ausrichtung grundsätzlich frei. Persönliche Interessen und insbesondere die bevorzugte Fachhochschulrichtung geben den Ausschlag für die Wahl der BM-Ausrichtung.