Berufsprüfung & Höhere Fachprüfungen

Die Berufsprüfungen und die Höheren Fachprüfungen sind schweizweit einheitlich geregelte Abschlüsse mit eidgenössisch geschützten Titeln. Zur Vorbereitung auf die Prüfungen gibt es unterschiedliche Kursanbieter. Die Kurse sind rechtlich nicht reglementiert und werden vom Kanton nicht beaufsichtigt.

  • Bildungsangebote im Bereich Berufsprüfungen & Höhere Fachprüfungen

    Auf der Webseite des Bundes können sowohl die Anbieter der Vorbereitungskurse  wie auch die Anbieterschulen nach anvisierter Prüfung abgerufen werden. Es sind zugleich jene Anbieter, welche vom Bund für die Beantragung der Bundesbeiträge akzeptiert werden. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

    Zudem bietet das Weiterbildungszentrum Kanton Luzern (WBZ) Vorbereitungskurse an.

  • Zulassung
    Die Zulassung zu den Prüfungen ist in den jeweiligen Prüfungsreglementen festgelegt. In der Regel wird eine abgeschlossene Berufslehre (EFZ) sowie Berufserfahrung vorausgesetzt.
  • Ausbildungsdauer
    Die Kurse können meist berufsbegleitend besucht werden. Die Dauer der Kurse ist rechtlich nicht geregelt.
  • Finanzierung

    Personen, die einen Vorbereitungskurs für eine Berufsprüfung oder eine Höhere Fachprüfung besucht haben, können direkt beim Bund ein Gesuch für die Rückerstattung der Kurskosten stellen. Es werden 50 Prozent der anrechenbaren Kurskosten erstattet, maximal CHF 9'500.- für eine Berufsprüfung und CHF 10'500.- für eine Höhere Fachprüfung.

    Folgende Bedingungen müssen erfüllt sein:

    • Der absolvierte Kurs muss auf der Liste der vorbereitenden Kurse des SBFI  stehen.
    • Die Absolventinnen und Absolventen bezahlen ihre Ausbildung selber. Rechnungen und Zahlungsbestätigungen der Kursanbieter müssen auf den Namen der Person ausgestellt sein, welche den Kurs absolviert hat.
    • Zum Zeitpunkt der Gesuchstellung muss die Prüfung bereits erfolgt sein. Das Prüfungsresultat hat keine Auswirkung auf den Anspruch auf einen Beitrag.
    • Absolventinnen und Absolventen müssen ihren Wohnsitz zum Zeitpunkt der Prüfung in der Schweiz haben.

    Auf der Webseite des Bundes finden Sie das Onlineportal für Antragsstellung sowie zusätzliche Informationen zur Finanzierung.