Informationen für Schulen

HBB-Upgrade

HBB-Flyer 

HBB-Plakat

Leistungsvertrags-Controlling

Geplante Subjektfinanzierung bei Vorkursen zu Berufs- und Höheren Fachprüfung

Heute werden die Anbieter von Kursen, welche auf eidgenössische Berufs- und Höhere Fachprüfungen vorbereiten, von den Kantonen auf Basis der FSV subventioniert. Geplant ist der Übergang von dieser kantonalen Subventionierung zu einer subjektorientierten Subventionierung durch den Bund. Dazu war eine Anpassung des Berufsbildungsgesetzes (BBG) notwendig. Die Vernehmlassung der Berufsbildungsverordnung startet am 22. Februar 2017. Die Einführung der neuen Finanzierung ist für den 1. Januar 2018 vorgesehen. Das subjektorientierte Finanzierungsmodell kennzeichnet sich durch folgende Eckwerte:

  • Entlastung der Teilnehmenden durch direkte Zuschüsse des Bundes.
  • Die Beiträge werden nach Absolvierung der eidg. Prüfung direkt ausbezahlt.
  • Die freie Auswahl der Kursangebote durch die Teilnehmenden.
  • Die staatlichen Zuschüsse bemessen sich anteilig an den Kursgebühren.
Subjekt

Ausgestaltung der Beitragssätze
In der Berufsbildungsverordnung werden unter anderem die Beitragssätze inkl. Ober- und Untergrenze geregelt. Würden 90 Prozent der im Markt bekannten Kursgebühren abgedeckt werden (d.h., 90 Prozent der Kursgebühren liegen unter den Maximalwerten), so beliefen sich die entsprechenden Obergrenzen für vorbereitende Kurse auf Berufsprüfungen auf 17‘000 Franken, für vorbereitende Kurse auf Höhere Fachprüfungen auf 23‘000 Franken. In der Berufsbildungsverordnung wird ebenfalls eine Untergrenze festgelegt werden.

Übergangslösung
Die Kantone werden die im Schuljahr 2016/17 oder früher begonnenen Angebote (für die sie ihre Zahlungsbereitschaft erklärt haben) auslaufend nach FSV finanzieren. Meldungen der Studierenden können bis am 31.07.17 bei uns eingereicht werden.

Hier finden Sie weitere Unterlagen und Informationen zur Subjektfinanzierung:

 FSV / HFSV Anhang 2017/18

Anerkennungsverfahren HF

Gestaltung Diplome HF

Englische Titelbezeichnungen

Im 2015 hat das SBFI die englischen Titelbezeichnungen der Höheren Berufsbildung bekannt gegeben. Detaillierte Informationen finden Sie direkt auf der Website des SBFI.

Rechtsmittelweg HF