Die HBB in Kürze

Die Höhere Berufsbildung (HBB) richtet sich an Berufsleute mit einem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis, die sich auf hohem Niveau zur ausgewiesenen Fachkraft weiterbilden wollen. Mit der HBB vertiefen Berufsleute ihr Fachwissen und erlangen eine eidgenössisch anerkannte Qualifikation. Die HBB öffnet so den Weg in eine leitende Position.

Wählen Sie aus drei möglichen Abschlüssen

  • Die Berufsprüfung BP (Eidg. Fachausweis) ermöglicht Berufsleuten eine erste fachliche Vertiefung und Spezialisierung nach der beruflichen Grundbildung. Sie wird mit einem eidgenössischen Fachausweis abgeschlossen.
  • Die Höhere Fachprüfung HFP (Eidg. Diplom) qualifiziert Berufsleute als Expertinnen und Experten in ihrer Branche oder für Leitungspositionen in Unternehmen. Sie wird mit einem eidgenössischen Diplom abgeschlossen. Die Voraussetzung ist in der Regel eine Berufsprüfung.
  •  Die Höheren Fachschulen HF fördern Kompetenzen im Bereich der Fach- und Führungsverantwortung. Sie sind generalistischer und breiter ausgerichtet als die Eidg. Prüfungen. Diese Ausbildung wird mit einem eidgenössisch anerkannten Diplom HF abgeschlossen.

 

Infografik HBB