Dienststelle
Berufs- und Weiterbildung
beruf.lu. ch

Neuste Entwicklungen

Moderne Informations- und Kommunikationstechnologien (kurz ICT) beeinflussen und vereinfachen unser tägliches Leben. Medien- und ICT-Kompetenzen gehören in der heutigen Informationsgesellschaft zu den Schlüsselqualifikationen jedes jungen Berufsmenschen. Daher hat das Bildungs- und Kulturdepartement des Kantons Luzern die Berufsfachschulen und Gymnasien flächendeckend mit WLAN ausgerüstet. Diese Entwicklung hin zu Bring Your Own Device (kurz BYOD) und die Nutzung webbasierter Programme und Datenablagen eröffnet den Berufsfachschulen neue Wege zur Integration digitaler Medien in den Unterricht. Seit dem Schuljahr 2019/20 arbeiten alle Berufsfachschulen mit BYOD.

Neue Bildungsformate entwickeln (ICT Projekte)

Weiter haben wir uns zum Ziel gesetzt, digitale Medien zur Förderung des Lernprozesses und individualisiertem, ortsunabhängigem Lernen einzusetzen und neue Bildungsformate zu entwickeln. Die Schulen sollen als Orte des sozialen Lernens und der fachlichen Vertiefung positioniert werden. Seit 2018 fördern wir vielfältige ICT Projekte (interner Link zu DBW Strategie, ICT Projekte), die diese Ziele unterstützen. Welt von morgen

Dienststelle
Berufs- und Weiterbildung

Obergrundstrasse 51

6002 Luzern

 

Telefon 041 228 52 52

Kontakt

E-Mail

 

Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen