Startseite BBZG

Erreichbarkeit BBZG

Ab Montag 23.03.2020 sind wir reduziert für Sie da:

Sie erreichen uns telefonisch vom 09.00 – 11.00 Uhr unter folgender Rufnummer:

Montag bis Mittwoch 041 349 79 24

Donnerstag und Freitag 041 349 79 21

Gerne sind wir auch per Mail info.bbzg@edulu.ch erreichbar.

 

Wir halten am Fernunterricht fest!

Sehr geehrte Damen und Herren

Uns ist bewusst, dass wir alle und insbesondere die Gesundheits- und Sozialbetriebe, im Moment sehr gefordert sind. Wir vertreten darum die Haltung, dass die Betriebe ihre Lernenden in der Praxis einsetzen können, sobald es die Situation erfordert.

Momentan gilt nach wie vor der Entscheid der Dienststelle Berufs- und Weiterbildung (DBW) vom Freitag, 13. März 2020, dass an den Schulen Fernunterricht stattfindet:

«Der Unterricht resp. schulisches Lernen findet grundsätzlich gemäss vorgesehener Wochenplanung im Homeoffice der Lernenden - d. H. zu Hause mit Aufgaben der Schule - statt. Allenfalls kann der Lehrbetrieb dafür seine Infrastruktur zur Verfügung stellen.
Die Lernenden sind grundsätzlich online erreichbar.»

An diesem Entscheid hat sich bisher nichts geändert und wir bitten Sie, Ihre Lernenden ausnahmslos für die Schultage/den Schultag freizustellen. Wir prüfen die Entwicklung laufend mit den zuständigen Stellen (DBW, betriebliche Bildung, Oda XUND, zodas, BBZG). Wir werden Sie zeitnah über allfällige Änderungen informieren.

Betreffend allfälliger Rückrufe von angehenden Fachkräften in die Praxis, sind XUND und zodas im Gespräch mit allen Beteiligten (Betriebe, Schulen, Behörden). Falls die Weiterentwicklung der Coronavirussituation Unterrichtsausfälle zugunsten von Einsätzen in Betrieben verlangt, werden diese übergeordnet koordiniert.

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung, dass der Fernunterricht reibungslos und ohne Druck auf die Lernenden stattfinden kann. Nach zwei Wochen dürfen wir feststellen, dass dies schon sehr gut funktioniert. Die Lernenden sind jedoch auch gefordert und brauchen diese Schultage/diesen Schultag, um sich auf den Unterricht zu konzentrieren. Es ist nicht möglich, an diesen Tagen zusätzlich im Betrieb zu arbeiten.

Bei dringenden Anliegen oder Fragen ist Ihre Ansprechpartnerin nach wie vor die DBW, betriebliche Bildung.

Nicola Snozzi

Rektorin

 

In Absprache mit:

OdA XUND: Tobias Lengen

Zodas: Esther Müller

Betriebliche Bildung: Gaby Egli

 

Aktuelle Informationen der Dienststelle Berufs- und Weiterbildung zum Coronavirus