Herzlich willkommen am Berufsbildungszentrum
Wirtschaft, Informatik und Technik

Das Berufsbildungszentrum Wirtschaft, Informatik und Technik (BBZW) ist das Kompetenzzentrum für kaufmännische und gewerbliche Berufe. An unseren drei Schulstandorten Emmen, Sursee und Willisau werden mehr als 3'500 Lernende in über 30 verschiedenen Berufen in der Grundbildung ausgebildet.

Als kompetenter und verlässlicher Bildungspartner bereiten Fachleute Lernende optimal auf ihren Berufseinstieg vor. Ziel ist es, nicht nur die berufsspezifische und allgemeine Bildung zu fördern, sondern bei den Lernenden auch einen positiven Beitrag zur Entfaltung ihrer Persönlichkeit zu leisten.


Informationen zur Situation Coronavirus

Aktuelle Informationen der Dienststelle Berufs- und Weiterbildung: Coronavirus

Bitte beachten Sie das Erklärvideo BAG: So verwenden Sie eine Hygienemaske

16. Oktober 2020
Mit den Weisungen zur Maskenpflicht in Läden und öffentlichen Räumen hat der Kanton Luzern auf die steigenden Fallzahlen von Covid-19 Ansteckungen reagiert. Das Schutzkonzept am BBZW bleibt erhalten und mit dem Tragen der Masken, dem Einhalten der Hygiene- und Abstandregeln kann der Präsenzunterricht weitergeführt werden. Mit dem konsequenten Tragen der Schutzmasken im Schulhaus schützt man sich und die anderen und grossflächige Quarantänemassnahmen können verhindert werden. Besten Dank für das Umsetzen und die solidarische Eigenverantwortung.

7. Oktober 2020
Die Lage ist weiterhin angespannt und es braucht das Mitwirken aller. Die Lernenden werden nächste Woche nochmals durch die Klassenlehrpersonen über das Verhalten bei Krankheits- und Erkältungssymptomen informiert. Bitte beachten Sie das Merkblatt der Dienststelle Berufs- und Weiterbildung dazu.

11. August 2020
Am 17. August 2020 startet der reguläre Schulunterricht. Wir wollen den Schulstart gemeinsam erfolgreich absolvieren. Die Schulgebäude werden voll ausgelastet sein. Aus diesem Grund sind wir auf Ihre Unterstützung bei der Umsetzung der nachfolgenden BAG-Vorschriften angewiesen.

Folgende Massnahmen setzen wir um:
– Ab Betreten des Schulgebäudes gilt eine Maskenpflicht. Lernende sind für die Masken selbst verantwortlich.
– Die Maskenpflicht gilt auch für die Mensen. Das Mensa-Personal weist Personen ohne Masken weg.
– In den Sekretariaten können Lernende Schutzmasken für CHF 1.00 gegen Barzahlung kaufen.
– 1,5 Meter Abstand wird zu Mitschüler/innen, Lehrpersonen und Schulpersonal eingehalten.
– Vermeiden Sie Durchmischungen von Personengruppen.
– Unterlassen Sie jeglichen Körperkontakt wie Händeschütteln und Umarmungen.
– Waschen Sie sich regelmässig und gründlich die Hände.
– In den Gängen stehen Desinfektionsstellen für eine regelmässige Handdesinfektion bereit.
– Entsorgen Sie Ihre gebrauchte Schutzmaske in den geschlossenen Behältern in den Gängen.
– Die Arbeitsflächen in den Schulzimmern sowie die Tische bei den Verpflegungszonen werden vor und nach Gebrauch durch den/die Nutzer/in mit den bereitstehenden Desinfektionsmitteln gereinigt.
– Bei Symptomen informieren Sie die Lehrperson, lassen sich bei einem Arzt testen und bleiben zu Hause.
– Sie halten die Isolations- oder Quarantänevorgaben ein.

Schulleitung BBZW

6. August 2020
Die Maskenpflicht gilt für alle Einführungsveranstaltungen ab dem 10. August 2020 sowie für den gesamten Schulbetrieb. Detaillierte Informationen werden Mitte nächste Woche über das Bildungs- und Kulturdepartement publiziert. 

16. Juli 2020
Der Kanton Luzern führt nach den Sommerferien an Gymnasien und Berufsfachschulen eine Maskenpflicht ein. Lernende sind für die Masken selbst verantwortlich.