Herzlich willkommen am Berufsbildungszentrum
Wirtschaft, Informatik und Technik

Das Berufsbildungszentrum Wirtschaft, Informatik und Technik (BBZW) ist das Kompetenzzentrum für kaufmännische und gewerbliche Berufe. An unseren drei Schulstandorten Emmen, Sursee und Willisau werden mehr als 3'500 Lernende in über 30 verschiedenen Berufen in der Grundbildung ausgebildet.

Als kompetenter und verlässlicher Bildungspartner bereiten Fachleute Lernende optimal auf ihren Berufseinstieg vor. Ziel ist es, nicht nur die berufsspezifische und allgemeine Bildung zu fördern, sondern bei den Lernenden auch einen positiven Beitrag zur Entfaltung ihrer Persönlichkeit zu leisten.


Erreichbarkeit Schuladministration BBZW

Aufgrund der aktuellen Lage arbeiten wir grundsätzlich im Homeoffice. Sie erreichen die drei Standorte wie folgt:

Emmen
Per E-Mail: emmen.bbzw@edulu.ch
Fragen zum Schulbetrieb: 041 469 41 02

Sursee
Per E-Mail: sursee.bbzw@edulu.ch
Fragen zum Schulbetrieb und zum Kaufmännischen Bildungsbereich: 041 349 79 61
Fragen zum Gewerblichen Bildungsbereich: 041 349 79 60

Willisau
Per E-Mail: willisau.bbzw@edulu.ch 
Fragen zum Schulbetrieb und zum Kaufmännischen Bildungsbereich: 041 228 46 01
Fragen zum Gewerblichen Bildungsbereich: 041 228 46 02

Wir sind weiterhin gerne für Sie da.


Information zur Situation betreffend Coronavirus

Aktuelle Informationen der Dienststelle Berufs- und Weiterbildung: Coronavirus

20. März 2020
Der Fernunterricht ist aufgegleist und wird ab Montag, 23. März 2020 gemäss Stundenplan durchgeführt. Alle Lernenden wurden durch ihre Lehrpersonen entsprechend informiert. Die Unterrichtszeiten sind einzuhalten und das Absenzenwesen behält seine Gültigkeit.

14. März 2020
Ab Montag, 16. März 2020 bis voraussichtlich bis zu den Osterferien darf kein Präsenzunterricht stattfinden. Die Lernenden und Ausbildungsbetriebe wurden per SEPHIR am Freitagabend entsprechend informiert. Trotzdem wird der Unterricht in Form von Fernunterricht aufrechterhalten.

Die kommende Woche nutzen wir für einen gut geplanten Fernunterricht, während die Lernenden den Lehrbetrieben zur Verfügung stehen.

Die Lernenden werden bis am Donnerstag, 19. März 2020 von der zuständigen Lehrperson über die Details des entsprechenden Faches informiert, damit der Fernunterricht ab dem Montag, 23. März 2020 im festgelegten Rahmen durchgeführt werden kann.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Schuladministration.