Herzlich willkommen am Berufsbildungszentrum
Wirtschaft, Informatik und Technik

Das Berufsbildungszentrum Wirtschaft, Informatik und Technik (BBZW) ist das Kompetenzzentrum für kaufmännische und gewerbliche Berufe. An unseren drei Schulstandorten Emmen, Sursee und Willisau werden mehr als 3'500 Lernende in über 30 verschiedenen Berufen in der Grundbildung ausgebildet.

Als kompetenter und verlässlicher Bildungspartner bereiten Fachleute Lernende optimal auf ihren Berufseinstieg vor. Ziel ist es, nicht nur die berufsspezifische und allgemeine Bildung zu fördern, sondern bei den Lernenden auch einen positiven Beitrag zur Entfaltung ihrer Persönlichkeit zu leisten.


Information zur Situation betreffend Coronavirus

Aktuelle Informationen der Dienststelle Berufs- und Weiterbildung: Coronavirus

Notenrechner für den Detailhandel 
Detailhandelsassistenten EBA 2018-2020
Notenrechner DHA QV 2020
Factsheet DHA QV 2020

Detailhandelsfachleute EFZ 2017-2020
Notenrechner DHF QV 2020
Factsheet DHF QV 2020

Notenrechner für Kaufleute
Kaufleute EFZ E-Profil 2017-2020
Notenrechner KE QV 2020

Kaufleute EFZ E-Profil mit Berufsmaturität 2017-2020
Notenrechner BMLW QV 2020

19. Juni 2020
Der Schulbetrieb mit Präsenzunterricht ist wieder gut gestartet und findet bis zu den Sommerferien wie in den einzelnen Fachbereichen kommuniziert statt. Die gesammelten Erfahrungen werden evaluiert. Das BBWZ dankt an dieser Stelle allen Involvierten und wünscht schon bald eine erholsame Sommerpause.

29. Mai 2020
Ab dem 8. Juni 2020 wird am BBZW in Emmen, Sursee und Willisau wieder mit Präsenzunterricht gestartet. Die EBA- sowie BM-Lernenden nehmen alle am Präsenzunterricht teil, die EFZ-Klassen werden mehrheitlich in Halbklassen vor Ort unterrichtet. Die aktuellsten Informationen wurden per SEPHIR verschickt. Details folgen direkt von den (Klassen-)Lehrpersonen an die Lernenden.

1. Mai 2020
Alle Lernenden sowie Berufsbildnerinnen und Berufsbildner wurden per SEPHIR individuell über den neusten Stand informiert.

23. April 2020
Lernende Abschlussklassen
- Der Bundesrat hat den Berufsfachschulen bis am 8. Juni 2020 weiterhin Fernunterricht verordnet. Wir werden den eingeschlagenen Weg weiterverfolgen und im gleichen Rahmen unterrichten. Zu gegebener Zeit werden wir über das weitere Vorgehen nach dem 8. Juni 2020 gemäss den Weisungen des Bundesrates informieren. 
- Es finden keine schulischen Abschlussprüfungen statt. Es gelten die Erfahrungsnoten aus den Semesterzeugnissen ohne das Abschlusssemester. 
- Im Abschlusssemester werden die Noten im Zeugnis nicht ausgewiesen. 
- Über die betriebliche Lehrabschlussprüfung orientieren Sie sich bei Ihrer zuständigen Ausbildungsperson im Lehrbetrieb. 
- Die Informationen über die Regelung zu den Abschlussprüfungen in der BM folgen nächste Woche

Lernende weiterführende Klassen
- Der Bundesrat hat den Berufsfachschulen bis am 8. Juni 2020 weiterhin Fernunterricht verordnet. Wir werden den eingeschlagenen Weg weiterverfolgen und im gleichen Rahmen unterrichten. Zu gegebener Zeit werden wir über das weitere Vorgehen nach dem 8. Juni 2020 gemäss den Weisungen des Bundesrates informieren.
- Allfällige Verschiebungen (z. B. Stundenplanänderungen, Exkursionen etc.) wegen anstehenden Qualifikationsverfahren oder Veranstaltungen werden gelöscht und es herrscht weiterhin Unterricht nach Stundenplan.

9. April 2020
Die schulischen Qualifikationsverfahren (QV) werden gemäss Entscheid des Bundesrates dieses Jahr nicht durchgeführt. Ausnahme ist die Berufsmaturität, hier sollen die Prüfungen nach Möglichkeit stattfinden. Nun tauchen Fragen auf, wie die Bewertungen stattfinden. Hierfür sind im Gewerblichen Bildungsbereich die jeweiligen Berufsverbände zuständig. In der Kaufmännischen Grundbildung ist die Zuständigkeit bei der Schweizerischen Konferenz der kaufmännischen Ausbildungs- und Prüfungsbranchen (SKKAB) und beim Detailhandel bei der Bildung Detailhandel Schweiz (bds). Detailfragen sollen bis am 17. April 2020 geklärt werden. Wir informieren Sie selbstverständlich, sobald wir mehr wissen.

Die Coronamassnahmen wurden bis am 26. April 2020 verlängert. Über den Unterricht nach den Osterferien informieren wir ebenfalls sobald als möglich.

20. März 2020
Der Fernunterricht ist aufgegleist und wird ab Montag, 23. März 2020 gemäss Stundenplan durchgeführt. Alle Lernenden wurden durch ihre Lehrpersonen entsprechend informiert. Die Unterrichtszeiten sind einzuhalten und das Absenzenwesen behält seine Gültigkeit.

14. März 2020
Ab Montag, 16. März 2020 bis voraussichtlich bis zu den Osterferien darf kein Präsenzunterricht stattfinden. Die Lernenden und Ausbildungsbetriebe wurden per SEPHIR am Freitagabend entsprechend informiert. Trotzdem wird der Unterricht in Form von Fernunterricht aufrechterhalten.

Die kommende Woche nutzen wir für einen gut geplanten Fernunterricht, während die Lernenden den Lehrbetrieben zur Verfügung stehen.

Die Lernenden werden bis am Donnerstag, 19. März 2020 von der zuständigen Lehrperson über die Details des entsprechenden Faches informiert, damit der Fernunterricht ab dem Montag, 23. März 2020 im festgelegten Rahmen durchgeführt werden kann.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Schuladministration.