Zentrum für Brückenangebote

Infos für Betriebe

Anforderungen

Der INVOL-Betrieb verfügt über eine Bildungsbewilligung und ist offen für Lernende aus anderen Kulturen. Eine Fachperson des Brückenangebotes unterstützt als Coach sowohl den Betrieb als auch die/den Lernende/n. Die Ausbildung erfolgt im ersten Arbeitsmarkt und vermittelt grundlegende Kompetenzen im gewählten Berufsfeld.

Vertrag / Lohn

Es muss ein INVOL Praktikumsvertrag gemäss Vorlage abgeschlossen werden. Der Verdienst entspricht den im Praktikumsvertrag Brückenangebot festgelegten Empfehlungen.
INVOL Praktikumsvertrag

Der von der zuständigen Person des Praktikumsbetriebs INVOL und dem/der Lernenden unterschriebene Vertrag ist per Mail an das Zentrum für Brückenangebote zu senden:
info.zba(at)edulu.ch

Kompetenzprofile

Im Kompetenzprofil werden die wesentlichen angestrebten Kompetenzen im jeweiligen Berufsfeld beschrieben. Es bildet die Grundlage der praktischen und schulischen Ausbildungsprogramme.

 

Absichtserklärung

Mit der Absichtserklärung haben die Vertreter/innen der Branchen ihre Absicht bekräftigt, in ihrem Berufsfeld Grundlagen, Empfehlungen und/oder Hilfsmittel für eine Umsetzung der berufsfeldbezogenen Integrationsvorlehre (INVOL) zu erarbeiten.

 

 

Mehr zum Thema

Staatsekretariat für Migration SEM:
Informationen zur Integrationsvorlehre

Filme zur Integrationsvorlehre INVOL:
Integrationsvorlehre Automobil (AGVS)
Agid Ali - Die Integrationsvorlehre

Kontakt

Anmeldung / Schule / Praktikum
Zentrum für Brückenangebote
Rössligasse 12
6004 Luzern

Telefon 041 329 49 50 
E-Mail

Informationen für Betriebe
Andreas Rosenthal

Telefon 079 213 93 21
E-Mail

 

Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen