Berufslehre Landwirtschaft

Landwirt/in

Aktuelles

Berufsbeschreibung

Die Arbeit in der Landwirtschaft ist geprägt durch die Verbundenheit mit Natur und Umwelt. Unternehmerisches Denken, Zielstrebigkeit und Eigenverantwortung werden von einer landwirtschaftlichen Fachperson gefordert. Als Unternehmung erzeugt, verarbeitet und vermarktet die Bauernfamilie Naturprodukte nach ökologischen und ökonomischen Prinzipien.

Berufsportrait auf agri-job.ch

 

Film über die Bioklasse Zentralschweiz am BBZN Schüpfheim

Erstausbildung mit Eidgenössischen Fähigkeitszeugnis (EFZ)

Die Lernenden besuchen in den ersten beiden Lehrjahren an einem Tag pro Woche die Berufsfachschule. Im dritten Lehrjahr umfasst der Unterricht 100 Schultage, welche grösstenteils in einem Block von Ende Oktober bis Ende März besucht werden.

Zweitausbildung EFZ

Lernende, die bereits über ein anderes EFZ verfügen, sind berechtigt, die Grundbildung in zwei Jahren zu absolvieren. Anstelle der Allgemeinbildung wird im ersten Jahr der gesamte Fachunterricht der beiden ersten Lehrjahre der Regellehre im wöchentlichen Schultag integriert.

Berufsbegleitende Nachholbildung EFZ

Die Nachholbildung dauert drei Jahre eignet sich für junge Frauen und Männer mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis. Während der Ausbildung arbeiten die Lernenden zu mindestens 50% in der Landwirtschaft und bekommen Unterstützung von einem Leitbetrieb.

Agrarpraktiker/in mit  Eidgenössisches Berufsattest ( EBA)

Diese EBA Ausbildung richtet sich an praktisch orientierte Jugendliche. Die Lernenden besuchen während einem Tag pro Woche die Berufsfachschule.

 

Schule

    
Der jährliche Lehrbetriebswechsel, auch über Kantons- oder Sprachgrenzen hinaus, ist eine Spezialität und Qualität der landwirtschaftlichen Ausbildung. Die Ausbildung Landwirt/in wird im Kanton Luzern durch das BBZN an den Standorten Hohenrain und Schüpfheim angeboten. Zudem führt die Schule im Auftrag des Luzerner Bäuerinnen- und Bauernverbandes die überbetrieblichen Kurse (üK) durch. An diesen praxisbezogenen Kurstage werden insbesondere Bereiche rund um die Mechanisierung und den sicheren Umgang mit Tieren abgedeckt. Die Agrarpraktiker/in EBA auf Luzerner Lehrbetrieben werden in Giswil im Kanton Obwalden unterrichtet.

    

Anmeldung

     
Landwirt/in EFZ
Die Anmeldungen, auch ausserkantonale laufen über die Dienststelle Berufs- und Weiterbildung in Luzern, indem ein Lehrvertrag mit einem kantonalen Lehrbetrieb unterschrieben und eingereicht wird, oder bei einem ausserkantonalen Lehrbetrieb muss eine Kostengutsprache des jeweiligen Kanton's beim Kanton Luzern eingeholt werden.

Landwirt/in EFZ mit Schwerpunkt Biolandbau
Wer sich für die Bioklasse Zentralschweiz am BBZN Schüpfheim anmelden will, findet unten das Merkblatt, sowie das Anmeldeformular:

Berufsbegleitende Nachholbildung EFZ

     

Landwirtschaft
Sennweidstrasse 35
6276 Hohenrain
041 228 30 70
E-Mail

Details

Landwirtschaft
Chlosterbüel 28
6170 Schüpfheim
041 485 88 00
E-Mail

Details

BBZ Natur & Ernährung

YouTube & Linkedin

Landwirtschaft

Facebook & Instagram
Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen