ICT

Moderne Informations- und Kommunikationstechnologien (kurz ICT) beeinflussen und vereinfachen unser tägliches Leben. ICT-Kompetenzen gehören in der heutigen Informationsgesellschaft zu den Schlüsselqualifikationen jedes jungen Berufsmenschen.

Die Digitalisierung wird im Unterricht am BBZG in Form von Blended Learning                      (= Kombination von e-Medien, e-Books und herkömmlichen Unterrichtsmethoden umgesetzt.

BYOD (Bring your own device)

Bring your own device (BYOD) bedeutet, dass Lernende private Endgeräte im Unterricht nutzen können. Damit die eigenen Geräte im Unterricht verwendet werden können, ist das ganze Schulgebäude mit WLAN ausgestattet. Unsere Lernenden können sich mit ihren privaten Endgeräten nicht nur Zugang zum Netz verschaffen, sondern auch Druckaufträge auf das Multifunktionsgerät (drucken / scannen / kopieren) im E.60 und 2.21 auslösen. So kann eine Digitalisierung des Berufsschulunterrichts ganz im Sinne der strategischen Zielsetzung (BYOD) der Dienststelle für Berufs- und Weiterbildung des Kantons Luzern verfolgt werden. Damit der Einsatz der Informatikmittel im Unterricht reibungslos gelingt, sind Regeln zu beachten. Diese stützen sich auf § 6 Abs. 2 der Informatiksicherheitsverordnung und gelten für alle Lernenden. Diese Weisung gilt als rechtliche Grundlage für das Arbeiten mit BYOD und O365 an allen Berufsfachschulen im Kanton Luzern.

Für die Digitalisierung im Unterrichtstag stellt der Kanton Luzern seinen Lernenden Software wie Office 2016 und Office 365 Education zur Verfügung. Die Nutzungslizenzen gelten so lange, wie der Berufsschulunterricht besucht wird.

Hier geht es zu weiteren Informationen zum Office 365.


Geräteempfehlung

Viele Lernende besitzen bereits ein eigenes Notebook. Falls Lernende für den Unterricht ein neues Informatikgerät anschaffen, gibt Ihnen unsere Geräteempfehlung  detailliert Auskunft hier. 

Für Lernende mit Apple Notebook: Sie können Ihr Apple Notebook einsetzen, werden aber tlw. mit einigen Synchronisationsproblemen konfrontiert werden.