Dienststelle
Berufs- und Weiterbildung
beruf.lu. ch

Lehrbegleitend

Der Unterricht findet parallel zur Berufslehre an einer Berufsmaturitätsschule statt. Der Berufsmaturitätsunterricht ergänzt den Berufskundeunterricht mit einem Ganztag pro Woche. Der Schulbesuch beträgt somit je nach Lehrberuf zwischen 1,5 und 2 Schultagen pro Woche.

Voraussetzungen

Dieser Bildungsweg steht für alle offen, die über einen gültigen Lehrvertrag verfügen und das Aufnahmeverfahren bestehen. Bei guten Noten im ersten Semester der 3. Sekundarschule Niveau A ist eine prüfungsfreie Aufnahme möglich. Ansonsten muss die Aufnahmeprüfung, welche jeweils Mitte März stattfindet, absolviert werden.

Ausrichtungen und Anbieterschulen

Im Kanton Luzern können Sie folgende lehrbegleitende Bildungsgänge absolvieren:

Technik, Architektur, Life Sciences 

Wirtschaft und Dienstleistungen, Typ Wirtschaft und Typ Dienstleistung

Gestaltung und Kunst1)

Gesundheit und Soziales

1)Der Bildungsgang Gestaltung und Kunst kann nur bei genügend Anmeldungen durchgeführt werden. Ansonsten ist der Schulbesuch ausserkantonal möglich.
2)Flexibilisierte Bildungsgänge entlasten während der Lehrzeit, indem Jugendliche die Berufsmaturität zeitlich verschoben zur Lehrzeit absolvieren können.

 

Dienststelle
Berufs- und Weiterbildung

Obergrundstrasse 51

6002 Luzern

 

Telefon 041 228 52 52

Kontakt

E-Mail

 

Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen