Berufsbildungszentrum
Bau und Gewerbe
bbzb.lu. ch

Bilingualer Unterricht

Zweisprachiger Unterricht am BBZB

In English (Englische Version)

In der Grundbildung unterrichten im laufenden Schuljahr 20 und an der Berufsmaturität sechs Lehrpersonen bilingual. Bei den Lernenden profitieren zurzeit 674 in der Grundbildung und 64 in der BM von bilingualem Unterricht. Tendenz steigend. Das Angebot richtet sich an motivierte und leistungsstarke Lernende, die Freude an der englischen Sprache und der regulären Grundbildung in den unten aufgeführten Fachbereichen bzw. in einzelnen Fächern der Berufsmaturität haben.

Grundbildung

Allgemeinbildung (ABU)

Der bilinguale Unterricht in der wöchentlichen Allgemeinbildung übernimmt die englische Sprache in jedem Thema wie z. B. "Geld und Konsum", "Risiko und Sicherheit" oder "Globale Herausforderungen".  Die Lernenden werden etwa in einem Drittel dieser Themen auf Englisch unterrichtet und können bei Bedarf die deutschen Versionen nutzen.

Zeichner/in ZFA Architektur

Die Berufsausbildung zur/zum Zeichner/in Architektur ist ideal für den bilingualen Unterricht. In Materialkunde, Baukunde und Architekturgeschichte erhalten die Bili-Lernenden Informationen, um für die internationale Zukunft die bestmöglichen Voraussetzungen zu haben.

Sport

Der Sportunterricht bietet einen perfekten Rahmen, um das Hörverstehen und Sprechen in Englisch zu üben. Die meisten Unterrichtsstunden können komplett auf Englisch abgehalten werden. Ausnahmen sind zu machen, wenn es um die Sicherheit geht (z.B. Klettern, Trampolinspringen und mehr).

Weitere Informationen & Medien (Informationsfilm)

 

Berufsmaturität (BM) BBZB

Die BM Luzern am BBZB führt bereits seit Schuljahr 2013/14 ohne Unterbruch eine Bili-Klasse im Vollzeitmodell der Richtung «Technik, Architektur und Life Sciences» (TALS) im Fach «Geschichte und Politik». Im 2019/20 wurde die Bili-Klasse mit dem Fach «Physik» ergänzt. 2020/21 folgte das Fach «Wirtschaft und Recht». TALS lehrbegleitend wird das Fach «Geschichte & Politik» seit 2019/20 für das lehrbegleitende Modell zusammen mit dem Fach «Geschichte und Politik» angeboten. Zudem wird der Bili-Unterricht in den Fächern «Kunstgeschichte» sowie in «Geschichte und Politik» im Vollzeitmodell «Gestaltung, Kunst und Kultur» (GKK) mit einer weiteren unterrichtenden Lehrperson in Rücksprache mit den betroffenen Lernenden situativ weiter eingeführt und etabliert. Weitere Fächer wie «Chemie» und «Mathematik» sind in Planung. Die BM Luzern strebt einen anerkannte zweisprachigen BM-Abschluss an. Dies wird möglich sein, sobald Mathematik in Englisch angeboten werden kann.

 

Allgemeine Informationen (Grundbildung und Berufsmaturität)

Der bilinguale Unterricht zielt darauf ab, die in der Sekundarstufe I erworbenen Sprachkenntnisse zu erhalten, damit keine Lücke zwischen der Sekundarstufe I und der Berufswelt bzw. den weiterführenden Schulen entsteht.

Integriert in den allgemeinbildenden und teilweise in den beruflichen Lehrplan werden in der Grundbildung entsprechende Themen in englischer Sprache unterrichtet. In der Berufsmaturität wird Englisch in den Fächern wie «Geschichte & Politik», «Wirtschaft & Recht», «Physik» und «Kunstgeschichte angeboten. Ausser der Anwendung der englischen Sprache gibt es keine zusätzliche Arbeit für die Lernenden. Idealerweise sollte der Anteil des Englischen bei ca. 33% liegen.

Während des bilingualen Unterrichts findet, abgesehen von kleinen sprachlich-normativen Sprachinseln, kein eigentliches Sprachtraining statt. Interessierte Lernende, die z.B. das FCE ablegen wollen, werden von uns über zusätzliche kostenfreie Kurse und kostenpflichtige Sprachaufenthalte informiert. In der BM besteht ebenfalls die Möglichkeit, anstelle des regulären Englischunterrichts weiterführende Sprachdiplome wie das First (FCE) oder das Advanced (CAE) zu absolvieren.

Die Prüfungen während des Semesters und die Lehrabschlussprüfung werden ausschliesslich in deutscher Sprache durchgeführt. Es steht dem Lehrenden jedoch frei, die Lernenden durch ein transparentes Belohnungssystem zu motivieren, einen Teil des Prüfungsstoffes auf Englisch zu absolvieren.

Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen